Station 2: Kulturelle Vielfalt

Die USA ist ein Sammelbecken von unterschiedlichen ethnischen Gruppen, die unterschiedliche Sprachen sprechen, unterschiedliche Religionen haben und unterschiedliche kulturelle Gewohnheiten pflegen.
 
 
 
Schmelztiegel USA
Ein französischer Beobachter schrieb 1782, dass in Amerika Menschen aus allen Ländern "zu einer neuen Rasse Mensch" zusammengeschmolzen werden. Sie und ihre Nachkommen würden eines Tages große Veränderungen in der Welt herbeiführen. Sicher hat die neue Nation die Welt verändert. Aber der so genannte Schmelztiegel, in den Deutsche, Russen, Franzosen oder Schotten hineingeworfen werden und als Amerikaner wieder herauskamen, hat sich nicht bewahrheitet. Die wenigsten wollten ihre nationalen Eigenheiten aufgeben und sich amerikanisieren lassen.

Heutzutage ist die Vorstellung von Amerika als Schmelztiegel passé und hat dem Konzept von Multikulturalität Platz gemacht. Je nachdem, in welcher Region man wohnt, hört man spanische Radiosender, feiert den St. Patrick’s Day, geht zum Oktoberfest oder hört nächtelang die Powwow-Trommeln.

Unter den Massen von Einwanderern kam eine Gruppe unfreiwillig. Das waren Afrikaner, die als Sklaven in die USA kamen.
 
Und eine Gruppe war bereits da, als die ersten Europäer die "Neue Welt" betraten: die Indianer. Zusammen mit den "neuen" Einwanderern aus Asien und Latein- und Mittelamerika werden Indianer und Schwarze der USA bald ein "neues Gesicht" geben. Nicht nur wird ihr Anteil an der Bevölkerung steigen und den der weißen Bevölkerung zurückdrängen, sondern ihr Einfluss wird auch in der amerikanischen Kultur und Politik sichtbarer werden.
 
 
Hier erfahrt ihr etwas über: 
 
Sie heißen Garcia, Hernandez, Aguilera und Martinez - "Hispanics" nennt man sie, die Einwanderer und deren Nachkommen aus spanisch-sprachigen Ländern.
 
Nach Jahren der Unterdrückung steigt seit der Bürgerrechtsbewegung das Selbstbewusstsein der Indianer - und ihre Geburtenrate.
 
Martin Luther King, Jr. und die Rap Musik brachten und bringen die oft ausweglose Situation aber auch die Hoffnungen der Schwarzen in den USA zum Ausdruck.
 
Die Asian Americans gelten als "model minority", als eine Art Vorzeige-Minderheit, die durch Fleiß und Geduld ihren "American Dream" wahr gemacht hat.
 
 
Quiz 
 
 
Weißt du Bescheid?
Hier kannst du dein Wissen über die verschiedenen kulturellen Gruppen in den USA testen. Die Station hilft dir bei der Beantwortung der Fragen.
Viel Spaß beim Rätseln!
 
 
Linktipps 
 
Das SWR Schulfernsehen bietet 12 Dokumentationen á 30 Min. zur kulturellen Vielfalt in den USA als Doppel-DVD an. Hier gibt es genauere Hinweise.
 
Zweisprachige Dokumentation des SWR Schulfernsehens auf DVD zum Thema Mexikaner in Kalifornien / Mexicans in California.
 
Eine Website zur Geschichte der Indianer Nordamerikas.
 
Kurzer Überblick der amerikanischen Botschaft über die Geschichte der Schwarzen mit vielen nützlichen Links.
 
Ausführliche Infos über die beiden Musikrichtungen mit Hörproben.
 
Die Website der amerikanischen Botschaft bietet einführende Informationen zu Amerikanern asiatischer Abstammung mit vielen Links für SchülerInnen und LehrerInnen.
 
"The Landscape of Asian America." Guter Einstieg in die Kultur und Geschichte der asiatischen Einwanderer. (englisch)
 
 
Hier geht es weiter
 
 
 
Seite druckenZum Seitenanfang