Mach mit! - Bücher im Exil-Club vorstellen

Manchmal passiert es. Du hast ein Buch gelesen und denkst: "Schade, dass es schon zu Ende ist!" Wenn dieses Buch von Fremdsein oder Toleranz handelt, von Menschenrechten, vom Leben in Dikaturen oder vom Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen, kannst du es im Exil-Club vorstellen.
 
 
 
Schreibe eine Buchkritik
Bist du als Literaturkritiker geeignet? Kreuze in Gedanken an: Du...

hast oft Lust am Lesen
bist neugierig auf interessante Geschichten
interessierst dich für die besonderen
      Lebensbedingungen anderer Menschen
glaubst daran, dass man durch Bücher
      Erfahrungen machen kann
traust dich auch an neue Aufgaben heran
willst über etwas schreiben, was auch andere
      interessieren könnte

Vielleicht bist du dir noch nicht ganz sicher, ob du dich wirklich an eine Buchbesprechung wagen sollst. Wir helfen gerne!
 
Wie schreibe ich eine Buchkritik?
Hier findest du nützliche Tipps und Antworten auf mögliche Fragen.
 
Bücher vorstellen - Infos und Tipps 
 
Themen
Wie wähle ich ein Buch für den Exil-Club aus?
Wo kann ich mich über Themen informieren?
Wo finde ich geeignete Bücher?
Und was bringt mir die Auseinandersetzung mit den Themen?

Antworten auf diese Fragen findest du hier:
 
 
Inhalt der Buchbesprechung
Was muss alles in meine Buchbesprechung rein? Schließlich will ich ja anderen möglichst viele Infos zu meinem Buch geben. Die Leser sollen ja wissen, was sie erwartet!

Hier findest du Tipps zum Inhalt deiner Buchbesprechung
 
 
Bücher vorstellen - so gehst du vor
Hier gibt es eine ganze Reihe von Tipps und Tricks, die dir bei deiner Buchbesprechung helfen. Schon beim Lesen kannst du dir viel Zeit und Mühe sparen, wenn du geschickt vorgehst. Und Schreiben für das Internet ist sowieso eine ganz besondere Angelegenheit...
 
 
Texte präsentieren und im Exil-Club veröffentlichen 
 
Gestalten und Layouten
Vor der Veröffentlichung solltest du dir einmal anschauen, wie dein Beitrag aussieht (auf dem Monitor oder auf dem Papier). Wichtig ist nicht nur, wie du schreibst, sondern auch das Erscheinungsbild deiner Buchvorstellung.

Gib deinen Text mit Hilfe eines Textverarbeitungsprogramms in den PC ein. Den Text solltest du erst ganz zum Schluss "layouten", d.h. Schriftart, Schriftgröße usw. auswählen und die Form gestalten. Zur Auflockerung kannst du z.B. die Abbildung des Buchcovers einfügen.
 
Beiträge veröffentlichen mit dem Homepage-Generator
Du kannst auf diese Weise deine Texte auch ins Internet stellen. Wenn du möchtest, kannst du deine Buchvorstellung im Exil-Club veröffentlichen.

Dabei hilft dir der Homepage-Generator des Exil-Clubs. Dort kannst du ganz einfach Websites gestalten und kostenlos veröffentlichen. Dazu meldest du dich bei "Mach mit!" an und lässt dir eine Projektgruppe einrichten. Wie das funktioniert, erfährst du hier:
 
Hier erfährst du, wo du den Homepage-Generator findest und wie du dich im Mach-mit!-Bereich anmelden kannst.
 
 
So kann's aussehen! 
 
Im Sommersemester 2004 fand an der Universität Hannover im Fachbereich Erziehungswissenschaften ein Seminar zum Thema Migration statt, an dem auch LehrerInnen aus dem Raum Hannover und (per Videokonferenz und virtueller Arbeitsplattform) LehrerInnen aus den USA teilnahmen.
 
Ím Rahmen dieses Transatlantic Teacher Trainings (TTT) schrieben die teilnehmenden StudentInnen Rezensionen zu Jugendbüchern zum Thema Migration, Identität und Ethnizität.
 
 
 
Seite druckenZum Seitenanfang